Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

From The Barrel Japanese Blended Whisky

NIKKA

From The Barrel Japanese Blended Whisky

Österreich
0,5l
Nikka ist einer der großen Hersteller japanischer Whiskys. Masataka Taketsuru legte mit der Gründung der Yoichi Destillerie auf Hokkaidō den Grundstein dafür. Nikka from the Barrel hat mit 51,4% einen eher starken Alkoholgehalt für japanische Verhältnisse. Gerade dieser ermöglicht allerdings den Transport der feinen Geschmäcker, die der Whisky zu bieten hat. Unbedingt pur probieren!
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 46,45
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
100492
pro l 92,90 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 100492
Aromen Getreide, Lakritze, Mandarine, Orangenblüte, Rauch, Salz
Erstellt am 16.05.2017
Sorte Whiskey
Marke NIKKA
Land Österreich
Gebindegröße 0,500
Alkoholgehalt in % 51,00%

nikka

Als wichtiger, japanischer Whiskyproduzent hat die Firma Nikka ihren Sitz in Tokyo. Den Grundstein zu dem Unternehmen legte der erste japanische Whiskey-Maker Masataka Taketsuru als er 1934 die Yoichi Destillerie auf Hokkaidō gründete. 1969 kam die Miyagikyo Destillerie auf Honshū dazu. Sie bilden heute noch das Kernstück der Firma, der noch mehrere Grain Whisky-, Likörherstellungs-, Blending- und Abfüllanlagen in Japan, sowie seit 1989 die Ben Nevis Distillery in Schottland gehören.

Österreich

Österreich

Das Weinland Österreich ist ein Phänomen. Heute oft bewundert, manchmal beneidet: Mit gerade einmal einem Prozent des weltweit erzeugten Weins ist Österreich nicht gerade ein Riese. Doch seine Größe liegt im allgemein hohen Qualitätsniveau und in den regionalen Besonderheiten. Jedes österreichische Weinbaugebiet hat seine typischen Spezialitäten, die erst seinen Charakter ausmachen. Grüner Veltliner und Riesling sind für Wachau, Kremstal, Kamptal oder Traisental das, was Roter und Grüner Veltliner für den Wagram sind, Zierfandler und Rotgipfler für die Thermenregion, Sauvignon Blanc und Welschriesling für die Steiermark, Zweigelt für Carnuntum oder Blaufränkisch für das Mittelburgenland und den Eisenberg: Identität! Diese Liste ließe sich noch lang fortsetzen. Kurz gesagt: Die Stärken des österreichischen Weins liegen in seiner Vielfalt. „Small is beautiful.“, postulierte der Wirtschaftsphilosoph Leopold Kohr, und auf die relative Kleinheit der meisten österreichischen Winzer trifft das eindeutig zu. Österreichische Weine sind Naturprodukte, mit viel Handarbeit hergestellt, von limitierten Flächen stammend. Sie sprechen eine klare Sprache: „I am from Austria.“

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.