Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

Absinthe

GRÜNE FEE

Absinthe

Deutschland
0,7l
Die Geschichte des Absinths ist mit vielen Mythen und Gerüchten behaftet. Entwickelt wurde er in der Schweiz. Das stark alkoholische Getränk erfreute sich bald großer Beliebtheit unter Künstlern in ganz Europa. Auch aus Österreich gibt es zahlreiche alte Rezepte. Seit fast 25 Jahren ist es wieder legal Absinth zu produzieren. Probieren sie ihn gut verdünnt!
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 18,95
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
106644
pro l 27,07 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 106644
Aromen Anis, Honig, Kräuter
Erstellt am 18.04.2019
Sorte Diverse Brände
Marke GRÜNE FEE
Land Deutschland
Gebindegröße 0,700
Alkoholgehalt in % 55,00%

grüne fee

Die Traditionsbrennerei Grüne Fee blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1902 heiratete der Destillateur Friedrich Fischer Betty Pomberger, zog nach Wilhelmsdorf und trat in das Kaufmannsgeschäft Pomberger (gegründet 1875) ein. Im Zweiten Weltkrieg fast gänzlich zerstört, wurde der Betrieb in den 1980er Jahren auf Betreiben des Urenkels Fischers neu aufgebaut. Heute werden wieder nach überlieferten Rezepten Brände und Liköre hergestellt. In den alten Fabrikräumen befindet sich das Alt Wiener Schnapsmuseum, das Einblick in die Tradition des Destilleriehandwerks gewährt.

Deutschland

Heute zählen deutsche Rieslinge – wieder – zu den besten Weißweinen der Welt. Seit gut 20 Jahren ist bei unseren nördlichen Nachbarn eine echte „Wein-Revolution“ im Gange, die mit dem Generationenwechsel einhergeht. Die jungen deutschen Winzer zählen zu den bestausgebildetsen und ambitioniertesten Weinproduzenten der Welt. Qualität vor Quantität eben – neben Riesling sind es vor allem die Burgunder, die durch Charakter und Tiefgang überzeugen.

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.