Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert
-22%
Bio

Brut Große Reserve bio 2014

SCHLOSS HARDEGG

Brut Große Reserve bio 2014

2014 Österreich Niederösterreich
0,75l
Dieser elegante Jahrgangssekt aus Chardonnay (75%) und Pinot Noir (25%) wird durch das traditionelle Flaschengärverfahren hergestellt. Ein strukturierter und eigenständiger Repräsentant der „cool climate“-Stilistik der Ried Steinbügel mit feinem Mousseux.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Normalpreis € 13,95 Sonderangebot € 10,94
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
4000405
pro l 14,59 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 4000405
Allergene Sulfite
Aromen Honig, Orange, Quitte
Erstellt am 10.12.2018
Foodpairing Fisch, Geflügel, Käse, Meeresfrüchte, Schwein, Vegetarisch
Bioprodukt bio
Sorte Sekt
Marke SCHLOSS HARDEGG
Jahrgang 2014
Land Österreich
Region Niederösterreich
Subregion Weinviertel
Gebindegröße 0,750
Alkoholgehalt in % 12,00%

schloss hardegg

Die Familie Hardegg blickt auf eine jahrhunderte alte Tradition zurück, die der heutige Besitzer Max Graf zu Hardegg in den letzten Jahren überaus erfolgreich in die Gegenwart zu übersetzen wusste. Er initiierte die umfangreichen Neu- und Umpflanzungen rund um die Premiumlage „Steinbügel“, setzte die Einführung neuer Sorten wie Viognier und Pinot Noir durch und schaffte die vollständige Umstellung auf nachhaltigen, bio-dynamischen Weinbau. Kein Wunder also, dass das Schloss Hardegg heute zu den absoluten Vorzeigegütern des Weinviertels zählt, das mittlerweile nicht nur eine Reihe von europäischen Auszeichnungen für Nachhaltigkeit eingeheimst hat, sondern unter Kritikern und Kennern vor allem für spannende, authentische und besonders „trinkige“ Weine bekannt und überaus beliebt ist - absolute Empfehlung!

Weinviertel

Das Weinviertel: fast unendliche Weiten. Es ist das größte Weinbaugebiet Österreichs. Gut ein Drittel aller Rebstöcke unseres Landes wachsen hier, die absolute Mehrheit hat ganz klar der Grüne Veltliner. Kein Wunder, dass gerade hier mit dem Weinviertel DAC der erste Herkunftswein Österreichs geschaffen wurde – dabei steht die „Gebietstypizität“ im Fokus, also der Weinstil. Eben weil das Weinviertel so groß und ausgedehnt ist, spielt zugleich die Vielfalt an Sorten und Ausbaustilen eine besonders wichtige Rolle.

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.