Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

Comtes de Champagne Rosé 2007

TAITTINGER

Comtes de Champagne Rosé 2007

2007 Frankreich Champagne
0,75l
Comtes de Champagne wird aus Chardonnay der berühmtesten Orte erzeugt: Le Mesnil, Avize, Cramant, Chouilly und Oger. Er ist nicht oxidativ, reift aber behutsam am zehnjährigen Hefelager. Die feine Würze stammt sowohl vom Holz, als auch von der Hefe.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 189,45
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
4004510
pro l 252,60 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 4004510
Allergene Sulfite
Aromen Blutorange, Brioche, Himbeere, Kirsche, Lakritze, Mandel, schwarze Ribisel, Waldbeeren
Erstellt am 29.10.2019
Sorte Champagner
Marke TAITTINGER
Jahrgang 2007
Lage / Riede Comtes de Champagne Rosé
Land Frankreich
Region Champagne
Gebindegröße 0,750
Alkoholgehalt in % 12,00%

taittinger

Vor knapp hundert Jahren begann man im Hause Taittinger mit größter Präzision und Leidenschaft daran zu arbeiten, einen einzigartigen Champagner zu entwickeln. Mutig beschritt man mit der Forcierung des Chardonnay einen neuen Weg und konnte so einen Platz unter den führenden Häusern erobern, der bis heute mit viel Unternehmergeist und Respekt vor den alten Traditionen behauptet wurde – eines der absolut besten Häuser der Champagne!

Champagne

Das weltweit einmalige Terroir, auf dem die Champagner Reben wachsen, ist maßgeblich für die Qualität des Champagners verantwortlich. Das Gebiet, in dem Trauben für den Champagner angebaut werden dürfen, umfasst ca. 34.000 Hektar Fläche, die inzwischen fast vollständig bestockt sind. Die wichtigsten Anbaugebiete des Champagners sind Montagne de Reims, Vallée de la Marne, Côte des Blancs und Côte des Bar. 319 Weinbau-Dörfer (“Villages“) zählt das Anbaugebiet der Champagne. Diese Einteilung in „Villages“ dient in der Champagne, anders als beispielsweise bei den Bordeaux-Weinen, dazu, die Qualitätsklassifizierung des Champagners herunter zu brechen. So gibt es beispielsweise 17 Dörfer mit der Bezeichnung "Grand Cru" und 44 Dörfer mit der Bezeichnung "Premier Cru". Der Untergrund der Champagner-Weinberge besteht zu 75% aus Kalkstein (Kreide, Mergel und Kalkstein im eigentlichen Sinne). Dieser sehr kalkhaltige Untergrund fördert ideal die Entwässerung des Bodens. Die Weinberge der Champagne liegen in Höhenlagen zwischen 90 und 300 Metern. Es handelt sich um klassische Hangweinberge, meist in südlicher, südöstlicher oder östlicher Richtung. Die durchschnittliche Steigung beträgt 12 %, an einigen Stellen werden aber auch bis zu 60% Steigung erreicht.

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.