Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert
Bio

Grüner Veltliner Smaragd Im Weingebirge bio 2016

NIKOLAIHOF

Grüner Veltliner Smaragd Im Weingebirge bio 2016

2016 Österreich Niederösterreich
0,75l
Der „Smaragd“ reift für rund eineinhalb Jahre im großen, alten Holzfass und ist Jahrzehnte lagerfähig. Er stammt aus dem Weingebirge, wohin sich der Hl. Severin vor über 1.500 Jahren zum Gebet zurückgezogen hat – somit einer der ältesten Lagen Europas.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 25,95
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
4004874
pro l 34,60 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 4004874
Allergene Sulfite
Aromen Brioche, Honigmelone, Mango, Marille, Orangenzeste, Papaya, Pfeffer
Erstellt am 17.01.2020
Foodpairing Fisch, Käse, Meeresfrüchte, Vegetarisch
Bioprodukt bio
Sorte Weisswein
Marke NIKOLAIHOF
Jahrgang 2016
Lage / Riede Im Weingebirge
Land Österreich
Rebsorte Grüner Veltliner
Region Niederösterreich
Subregion Wachau
Gebindegröße 0,750
Alkoholgehalt in % 13,00%

nikolaihof

Der Nikolaihof Wachau ist das älteste Weingut Oesterreichs, dessen Geschichte 2.000 Jahre bis in die Römerzeit zurückreicht. Seit 1971 wird im Weinbau nach den bio-dynamischen Demeter Richtlinien gearbeitet. Das oberste Prinzip ist stets: Möglichst viel Kraft und Energie in den Weinbau legen, indem der Natur so wenig wie möglich ins Handwerk gepfuscht wird. In den Weingärten des Nikolaihofs wird im Einklang mit der Natur und ihren Nützlingen gearbeitet, mit natürlichen Hefen vergoren und nach dem Mondkalender an Fruchttagen auf die Flasche gezogen.

Wachau

Wachau

Die besten Lagen der Wachau erbringen einige der größten Weißweine der Welt mit jahrzehntelangem Entwicklungspotenzial. Durch den Gebietsschutzverband „Vinea Wachau“ werden die trockenen Weißweine der Wachau seit Mitte der achtziger Jahre nach dem natürlichen Alkoholgehalt in drei Kategorien eingeteilt: Duftige Leichtweine bis 11,5 % heißen „Steinfeder“ (nach dem Federgras „stipa pennata“), die klassische Kategorie (11,5 bis 12,5 % Alkohol) firmiert unter „Federspiel“, während kraftvolle Reserveweine als „Smaragd“ bezeichnet werden. Vom kühleren Spitzer Graben bis zum wärmeren Loibenberg entsteht die vielschichtige Aromatik der Trauben. Diese wird in den Weinen als kühle Frucht mit teilweise exotischen Anklängen spürbar: von der schlanken Steinfeder über das elegante Federspiel bis zum noblen Smaragd.

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.