STREHN

Seerosé 2021

2021

Österreich

Burgenland

0,75 l
Nicht am Neusiedler See, sondern in Kärnten entstand die Idee für diesen Rosé aus Merlot, Cab. Sauvignon und Blaufränkisch. „Wenn ich den See seh‘, brauch ich kein Meer mehr“, formte sich beim Sonnenuntergang direkt am Wasser des Wörthersees der Plan.
20,60 € / l
Preise inkl. Ust. zzgl. Versand
  • Lieferbar in 1-5 Werktagen

  • -10% Rabatt ab € 150,- Bestellwert

  • Gratis Zustellung ab € 50,- Bestellwert

  • 30 Tage Rückgaberecht

Österreich
Kategorie
12.50
Alkoholgehalt
k. A.
Rebsorte
Österreich
Land
Burgenland
Region
2021
Jahrgang

Steckbrief

Artikelnummer 4009005
Allergene Sulfite
Im Sortiment seit 19.01.2022
Sorte Roséwein
Marke STREHN
Jahrgang 2021
Land Österreich
Region Burgenland
Subregion Mittelburgenland
Gebindegröße 0,750
Alkoholgehalt in % 12.50
verschlussart keine Angabe

Produzent

Region

Burgenland

Ganz im Süden bietet der Eisenberg mit seinem speziellen Boden und einem Hauch steirischer Frische im Klima dem Blaufränkisch beste Bedingungen für Rotweine von feinster Mineralik und unvergleichlicher Eleganz. Mit dem Ruster Ausbruch ist auch einer der berühmtesten Süßweine der Welt ein Fixpunkt der regionalen Weinidentität. Auf den schwereren Lehmböden des Mittelburgenlandes und im Gebiet Rosalia wachsen Blaufränkisch mit besonderer Fruchttiefe und Länge. Im Hügelland westlich des Neusiedler Sees kann dazu eine ausgeprägte Mineralnote mit spürbarem Tannin kommen. Seit dem ersten herkunftstypischen Wein des Burgenlandes, dem Mittelburgenland DAC (mit dem Jahrgang 2005), haben sich bisher auch der Leithaberg DAC , Eisenberg DAC und der Neusiedlersee DAC etabliert. Mit der Ernennung der ehemaligen Großlage Rosalia zu einem eigenständigen DAC-Gebiet 2018 und der Einführung des Ruster Ausbruch DAC schließt sich der Kreis der burgenländischen DAC-Familie.

Kundenbewertungen (0)

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
0

Bisher sind keine Bewertungen vorhanden.