Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

White Barrel Vodka

NEFT

White Barrel Vodka

Österreich
0,7l
Der russische Name spielt auf die Herkunft des Rezepts an, das in Österreich mit reinstem Getreide hergestellt wird. Die originelle Verpackung im "Öl-Fässchen" tut ihr Übriges dazu. Der Inhalt ist in den Fässchen in Schwarz und Weiß übrigens derselbe.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 36,95
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
108509
pro l 52,79 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 108509
Aromen Brioche, Gras, Weizen
Erstellt am 31.05.2019
Sorte Vodka
Marke NEFT
Land Österreich
Gebindegröße 0,700
Alkoholgehalt in % 40,00%

neft

Der Neft-Vodka nahm seinen Ursprung in den 70er Jahren, als drei junge Ölpioniere nach Sibirien aufbrachen, um dort ihr Glück zu machen. Nachdem sie dort tatsächlich fündig wurden und zu Wohlstand kamen, beschlossen sie, das schwarze Gold künftig ruhen zu lassen, ihren ganz eigenen Russian Dream zu leben und sich künftig ganz der Herstellung feinster Premium Vodkas zu widmen. Durch ihre Siberian Years durchaus mit der Spirituose vertraut, hatten die Drei dann auch schnell herausgefunden, was nötig ist, um beste Ergebnisse zu erzielen: hochwertiges Getreide, reinstes Alpenquellwasser und sonst gar nichts! Also sind die Nefts selbst für Vodkas russischer Provenienz von erstaunlicher Reinheit. Der Name ist dabei übrigens als Reminiszenz zu verstehen. Neft ist nämlich das russische Wort für Öl, wobei sich dabei hierzulande durchaus auch ein gewisser metaphorischer Gehalt offenbart: die Vodkas gehen nämlich tatsächlich runter wie dasselbe – Weltklasse!

Österreich

Österreich

Das Weinland Österreich ist ein Phänomen. Heute oft bewundert, manchmal beneidet: Mit gerade einmal einem Prozent des weltweit erzeugten Weins ist Österreich nicht gerade ein Riese. Doch seine Größe liegt im allgemein hohen Qualitätsniveau und in den regionalen Besonderheiten. Jedes österreichische Weinbaugebiet hat seine typischen Spezialitäten, die erst seinen Charakter ausmachen. Grüner Veltliner und Riesling sind für Wachau, Kremstal, Kamptal oder Traisental das, was Roter und Grüner Veltliner für den Wagram sind, Zierfandler und Rotgipfler für die Thermenregion, Sauvignon Blanc und Welschriesling für die Steiermark, Zweigelt für Carnuntum oder Blaufränkisch für das Mittelburgenland und den Eisenberg: Identität! Diese Liste ließe sich noch lang fortsetzen. Kurz gesagt: Die Stärken des österreichischen Weins liegen in seiner Vielfalt. „Small is beautiful.“, postulierte der Wirtschaftsphilosoph Leopold Kohr, und auf die relative Kleinheit der meisten österreichischen Winzer trifft das eindeutig zu. Österreichische Weine sind Naturprodukte, mit viel Handarbeit hergestellt, von limitierten Flächen stammend. Sie sprechen eine klare Sprache: „I am from Austria.“

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.