Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

Glen Ord 18y Special Release Single Malt Scotch Whisky 2019

SINGLETON

Glen Ord 18y Special Release Single Malt Scotch Whisky 2019

2019 Österreich
0,7l
Bei Diageo, größtem schottischen Brennerei-Eigner, steckt keine Destillerie, sondern eine Marke, die von drei Standorten „bespielt“ wird, hinter Singleton. Neben Glendullan gehören Glen Ord und Dufftown in der gleichnamigen „Whisky-Hauptstadt“ dazu.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 153,95
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
4004826
pro l 219,93 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 4004826
Erstellt am 07.01.2020
Sorte Whiskey
Marke SINGLETON
Jahrgang 2019
Land Österreich
Gebindegröße 0,700
Alkoholgehalt in % 55,00%

singleton

Der Ort Dufftown, malerisch mitten in der schottischen Speyside gelegen, ist unbestritten ein bedeutendes Zentrum für die Malt Scotch Herstellung. Bis zu zehn Brennereien operierten von der kleinen Stadt aus, als 1895 die Dufftown Distillery gegründet wurde war es die Nummer sechs. 1933 kaufte Arthur Bell & Sons die Brennerei, die davor 36 Jahre lang P. Mackenzie & Co. gehörte. Als der Vorläufer von Diageo 1985 übernahm, war das Stillhouse in den 1970er Jahren zweimal auf insgesamt sechs Pot Stills erweitert worden. Damit gehört Dufftown zu den größten Malt Destillerien im Besitz von Diageo. Ihre Bedeutung als Lieferant bester Malts für Blended Whisky ist bis heute groß, es werden allerdings drei Single Malt Abfüllungen unter dem Namen The Singleton of Dufftown als 12, 15 und 18 jähriger Whisky angeboten.

Österreich

Österreich

Das Weinland Österreich ist ein Phänomen. Heute oft bewundert, manchmal beneidet: Mit gerade einmal einem Prozent des weltweit erzeugten Weins ist Österreich nicht gerade ein Riese. Doch seine Größe liegt im allgemein hohen Qualitätsniveau und in den regionalen Besonderheiten. Jedes österreichische Weinbaugebiet hat seine typischen Spezialitäten, die erst seinen Charakter ausmachen. Grüner Veltliner und Riesling sind für Wachau, Kremstal, Kamptal oder Traisental das, was Roter und Grüner Veltliner für den Wagram sind, Zierfandler und Rotgipfler für die Thermenregion, Sauvignon Blanc und Welschriesling für die Steiermark, Zweigelt für Carnuntum oder Blaufränkisch für das Mittelburgenland und den Eisenberg: Identität! Diese Liste ließe sich noch lang fortsetzen. Kurz gesagt: Die Stärken des österreichischen Weins liegen in seiner Vielfalt. „Small is beautiful.“, postulierte der Wirtschaftsphilosoph Leopold Kohr, und auf die relative Kleinheit der meisten österreichischen Winzer trifft das eindeutig zu. Österreichische Weine sind Naturprodukte, mit viel Handarbeit hergestellt, von limitierten Flächen stammend. Sie sprechen eine klare Sprache: „I am from Austria.“

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.