Versandkostenfreie Lieferung ab 50.- € Bestellwert

Redmont 2017

MARKOWITSCH

Redmont 2017

2017 Österreich Niederösterreich
0,75l
Der Name „Redmont“ steht als Synonym für die Südhänge mit den typischen roten Schotterauflagen. Die kargen Böden ergeben Weine von großer Struktur, feinen Aromen und Lagerfähigkeit. Abgerundet wurde die Cuvée in der 18 Monate währenden Barrique-Reife.
Lieferzeit: 3-5 Werktage
€ 16,45
Inkl. 20% Steuern
Verfügbarkeit: Auf Lager
Artikelnummer
4004868
pro l 21,93 € Preise inkl. Ust. zzgl. Versand

WEITERE PRODUKTDETAILS

Mehr Informationen
Artikelnummer 4004868
Allergene Sulfite
Aromen Blutorange, Brombeere, Kaffee, Orangenzeste
Erstellt am 15.01.2020
Foodpairing Käse, Lamm, Pasta, Rind, Schwein, Wild
Sorte Rotwein
Marke MARKOWITSCH
Jahrgang 2017
Lage / Riede Redmont
Land Österreich
Region Niederösterreich
Subregion Carnuntum
Gebindegröße 0,750
Alkoholgehalt in % 14,00%

markowitsch

Das Weingut Gerhard Markowitsch ist in den vergangenen 20 Jahren zu einem der führenden Weinproduzenten Oesterreichs aufgestiegen. Gemeinsam mit Frau Christine und Eltern arbeitet der erfahrene und weltgewandte Winzer Markowitsch im rotweindominierten Anbaugebiet Carnuntum unter hervorragenden natürlichen Bedingungen. Rotweine spielen dementsprechend eine zentrale Rolle. Auf 40 Hektar Rebfläche werden zu 70% Rotwein (Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon) und 30% Weißwein verarbeitet. Der Pinot Noir konnte seine Qualität bereits bei diversen internationalen Verkostungen unter Beweis stellen.

Carnuntum

Unter Carnuntum versteht man heute das Weinbaugebiet östlich von Wien, südlich der Donau. In der Antike erreichte die Hauptstadt der Provinz Pannonien unter Kaiser Marc Aurel ihre Blüte – jetzt regiert in Carnuntum der Zweigelt. Auf den ca. 910 Hektar Rebfläche des Gebiets zwischen Leithagebirge, Arbesthaler Hügelland und Spitzerberg wachsen hauptsächlich Rotweine, allen voran Zweigelt. Reinsortig und in der Cuvée verleiht er dem Gebiet sein klares Profil.

Für dieses Produkt sind aktuell keine Prämierungen hinterlegt.